Region Sursee

Beteiligte Gemeinden Anzahl EinwohnerInnen
Buttisholz     2 680
Geuensee     1 946
Knutwil     1 583
Mauensee        958
Nottwil     2 682
Oberkirch     2 661
Schenkon     2 104
Sursee     8 059
Total 22 673

Organisation

Auftraggeberin der Studie: Region Sursee STADT LAND SEE
Steuerungsgruppe:
Othmar Sigrist, Gemeindepräsident Geuensee (Vorsitz)
Amrein Ruedi, Stadtpräsident Sursee
Roth Ernst, Gemeindepräsident Oberikirch
Durrer Dominik, Amt für Gemeinden Kanton Luzern
Auftragnehmer: Stephan Käppeli, Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR

Ziel der Studie

Klärung der Fusionsgrundlagen der im Planungsbricht über die Agglomerationsptolitik und die Politik des ländlichen Raumes aufgezeigten Perimeters (Buttisholz, Geuensee, Knutwil, Mauensee, Nottwil, Oberkirch, Schenkon und Sursee).

Aktueller Stand

Der Schlussbericht des IBR im Auftrag von Region Sursee Stadt Land See empfiehlt eine 3er Fusion von Mauensee, Oberkirch und Sursee. Eine Erweiterung um Geuensee und Knutwil wäre ebenfalls sinnvoll und würde die Synergien verstärken. In diesen Gemeinden laufen zur Zeit Meinungsbildungsprozesse innerhalb der Bevölkerung. Geplant ist, dass der Prozess bis zum Sommer 2009 abgeschlossen ist.

Projektverlauf

Im Planungsbericht über die Agglomerationspolitk und die Politik des ländlichen Raumes vom Janaur 2007 setzten Regierungsrat und Kantonsrat in der Strukturreform des Kantons Luzern einen neuen Akzent. Die wirtschaftlichen Zentren des Kantons, die Stadtregion Luzern und die Regions Sursee sollen sich zusammenschliessen und damit den Kanton Luzern im Standortwettbewerb stärken.
Die Region Sursee STADT LAND SEE nimmt diesen Ball auf und beschliesst, einen Auftrag für ein Vorprojekt zur Abklärung der Fusionsgrundlagen zu erteilen. Der Bericht soll Entscheidungsgrundlagen hinsichtlich einer Fusion aufzeigen. Dies sowohl aus der Sicht der gesamten Region und der einzelnen Gemeinde. Zudem soll er auch ein mögliches Vorgehen bezüglich eines Meinungsbildungs- und Entscheidungsprozesses mit der Bevölkerung aufzeigen.