Altishofen-Ebersecken

Altishofen und Ebersecken werden auf den 1. Januar 2020 fusionieren. Das hat die Bevölkerung der Gemeinden am 23. September 2018 an der Urne mit einem sehr deutlichen Resultat entschieden: In Altishofen sprachen sich 70.37 Prozent für den Zusammenschluss aus, in Ebersecken 84.80 Prozent. Die Stimmbeteiligung in Altishofen betrug 54.34 Prozent, in Ebersecken deren 72.95. 

April 2017 hatten die Gemeinden das Projekt zur Prüfung einer Fusion lanciert. Ausschlaggebend für die Abklärungen ist vorab die angespannte finanzielle Situation Eberseckens. Altishofen eignet sich unter anderem als Fusionspartner, weil die Gemeinden seit über 40 Jahren eine gemeinsame Verwaltung in Altishofen betreiben.

Medienmitteilungen und Dateien zum Herunterladen:

14.02.19: Wahlen Gemeinderat für die fusionierte Gemeinde mehr
01.01.19: Beitrag Gemeindeblätter über erste Schritte für Fusion mehr 
23.09.18: Altishofen und Ebersecken schliessen sich zusammen mehr
23.09.18: Bild zur MM, Unterzeichnung Fusionsvertrag (2,12 MB)
19.07.18: Ergebnisse aus Vernehmlassungsverfahren liegen vor mehr
03.05.18: Regierung spricht Beitrag mehr
01.03.18: Gesuch um Kantonsbeitrag eingereicht mehr
01.02.18: Beitrag Gemeindeblätter über Zusammenstellung Kantonsbeitrag mehr
13.07.17: Bild zur MM Vertragsunterzeichnung (6,99 MB)
13.07.17: Gemeinderäte Altishofen und Ebersecken, Unterzeichnung Vorvertrag mehr
10.04.17: Gemeinden Altishofen und Ebersecken, Beginn Fusionsverhandlungen mehr